SW-Ansicht

Dies & Das

"Waltroper Senioren aktuell" wird Samstag im Seniorentreff verteilt

Die 1. Ausgabe der Seniorenzeitung "Waltroper Senioren aktuell" kam am Dienstag, 9. April heraus.

Einige Exemplare sind schon verteilt worden. Dankenswerterweise hat unser Freund Uwe Paczkowski die Aufgabe übernommen, die kostenlose Seniorenzeitung für die Waltroper Bevölkerung zu verteilen, und zwar im Seniorentreff des Seniorenbeirats am Marktplatz am Samstag, den 13. April 2024, von 10 bis 12 Uhr.

Seniorentreff am Markt geöffnet

Zum Gesprächsaustausch lädt der Seniorenbeirat der Stadt Waltrop für Samstag, 20. April von 10:00 bis 11:45 Uhr im Seniorentreff am Markt (neben dem Drogeriemarkt) ein.
Ansprechpartner des Seniorenbeirats stehen für Wünsche, Anregungen, Anliegen und Informationen bereit, die im direkten Gespräch mitgeteilt werden können.
Dieser Austausch ist für die Arbeit des Seniorenbeirats wichtig um zu erfahren, was Waltrops Bürgerinnen und Bürger von einer seniorenfreundlichen Stadt erwarten.

Weiterlesen ...

1. Ausgabe der Seniorenzeitung "Waltroper Senioren aktuell"

Die 1. Ausgabe der Seniorenzeitung "Waltroper Senioren aktuell" wird wahrscheinlich erst am 10. April herauskommen.

 

Waltroper Senioren aktuell 2024 Ausgabe 1       April 2024    

                                               

Titelbild Ehemaliges Pumpenhaus  Zeche Waltrop                                     Seite 1

 

Inhaltsverzeichnis        und Nachrichten aus der Redaktion                       Seite 2

 

Neues aus dem Seniorenbeirat

Weiterlesen ...

Grußkartenaktion am 13.03.2024

„Austausch der Generationen“ – KiJuPa im AWO Seniorenzentrum „Alte Berginspektion“
Für Bewohner:innen des Seniorenzentrums der AWO „Alte Berginspektion“ fand am 13.03.24 eine besondere Aktion statt. Mitglieder des Kinder- und Jugendparlaments (KiJuPa) schrieben handgefertigte Ostergrußkarten für Bewohner:innen.
Die Aktion wurde von der Altenhilfekoordination der Stadt Waltrop gemeinsam mit dem KiJuPa und dem Sozialdienst des Seniorenzentrums der AWO geplant. Zur Freude der Bewohner:innen fanden auf diese Weise liebevoll gestaltete Karten den Weg zu Bekannten und Verwandten der Bewohner:innen. Dieser Nachmittag ermöglichte es Senior:innen, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr selbst gut schreiben können, mal wieder eine Grußkarte zu versenden.

Weiterlesen ...